Zum Sterben Schön
 
BEERDIGUNGEN SIND AUCH NICHT MEHR DAS, WAS SIE MAL WAREN


„Zum Sterben schön – Ein Musical für die Ewigkeit“ basiert auf der britischen Kultfilmkomödie „Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge“ aus dem Jahr 2002: 

Der schüchterne Bestattungsunternehmer Boris Plots ist seit seiner Schulzeit in Betty Rhys-Jones verliebt, die aber inzwischen die Frau des Bürgermeisters geworden ist. Ihre Ehe ist alles andere als glücklich, und als ihre tyrannische Schwiegermutter eines Tages an einer Portion Frühstücksflocken erstickt und Boris mit der Bestattung beauftragt wird, findet das verhinderte Liebespaar endlich zusammen. 

Doch um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, bedarf es eines tollkühnen, von Boris ausgeheckten Planes: 
Betty soll ihren eigenen Tod vortäuschen, Boris „bestattet“ sie zum Schein, und danach sind sie frei, um auf Tahiti, weit entfernt von allen tadelnden Blicken ihre Tanzleidenschaft ausleben zu können. - Was kann da schief gehen? 

Natürlich geht einiges schief, angefangen bei der Einmischung von Boris’ neuem Konkurrenten Frank Featherbed, der immer unkonventionellere Ideen für seine „Event-Bestattungen“ ausbrütet und Boris damit aus dem Geschäft drängen will.
Und als Betty während ihrer inszenierten Beerdigung herausfindet, dass ihr Mann sie all die Jahre mit seiner langbeinigen Sekretärin betrogen hat und gar nicht traurig über ihr Ableben ist, beschließt sie spontan, den Plan noch ein bisschen zu ändern… 

Wer Six Feet Under mag, wird dieses Musical lieben!
ZurückMusicals.html
 
Der Trailer vom Readinghttp://www.youtube.com/watch?v=WzEPPNsiF6c&noredirect=1